Siemens EQ 3, 6 und 9 Kaffeevollautomat mit Mahlwerk im Test

Technische Daten und Ausstattung der Siemens EQ Kaffeevollautomaten im Vergleich

Der Siemens EQ 3 Kaffeevollautomat ist mit den Maßen von 47,4 x 40,8 x 30,4 cm und einem Gewicht von 7 kg handlicher und leichter als der Siemens EQ 6 Kaffeevollautomat mit den Maßen von 50,8 x 42,4 x 34,6 cm und einem Gewicht von 9,6 kg sowie der Siemens EQ 9 Kaffeevollautomat mit den Maßen von 47 x 31,6 x 38,2 cm und einem Gewicht von 11,8 kg. Unterschiede in den Materialien gibt es weniger, da der EQ 3 sowie der EQ 9 aus Edelstahl bestehen und der EQ 6 aus Keramik hergestellt ist. Mit einer Leistung von 1450 Watt des EQ 3 sowie 1500 Watt der jeweiligen anderen Modelle, unterscheiden sich diese im Bezug auf die Leistung nur gering.

Anders sieht das bei dem Fassungsvermögen der Wassertanks aus: der Siemens EQ 3 Kaffeevollautomat ist in der Lage, 1,4 Liter Wasser aufzunehmen. Der Siemens EQ 6 Kaffeevollautomat kann bis zu 1,7 Liter beherbergen und der Siemens EQ 9 Kaffeevollautomat ist mit einem Fassungsvermögen von bis zu 2,3 Litern ausgestattet.

Funktionen und Besonderheiten

Auch in den Funktionen unterscheiden sich die drei Kaffeevollautomaten. Der Siemens EQ 3 Kaffeevollautomat ist mit einem senseFlow System ausgestattet, welche stets eine Brühtemperatur von 90 bis 95°C garantiert. Kaffees gelangen dabei mit einem Tastendruck und Milch kann automatisch mit der Milchdrüse aufgeschäumt werden. Es befindet sich ein Display auf dem EQ 3, welches stets die aktuellen Optionen, welcher zu Auswahl stehen, anzeigt. Sie haben mit dem EQ 3 weiterhin die Möglichkeit, zwei Tassen gleichzeitig zu befüllen und dabei fünf verschiedene Kaffeestärken auszuwählen. Der Tassenwärmer stellt eine Besonderheit dar.

Siemens EQ 6 Kaffeevollautomat ist genauso wie auch der EQ 3 und der EQ 9 mit dem senseFlow System ausgestattet. Es befindet sich jedoch ein größeres LCD-Display auf der Kaffeemaschine, über welches Sie die verschiedenen Kaffeespezialitäten auswählen können. Der integrierte Milchtank verfügt über eine eigene Reinigungsfunktion. Besonders ist hierbei die Funktion des Speicherns der Lieblings-Kaffees von zwei Personen hervorzuheben. Der höhenverstellbare Auslauf lässt bei dem EQ 6 die unterschiedlichsten Kaffeespezialitäten zu.

Der Siemens EQ 9 Kaffeevollautomat ist neben einem integrierten Milchsystem mit einer herausnehmbaren Brüheinheit ausgestattet. Es können anders als bei dem EQ 6 die Lieblings-Kaffees von bis zu sechs Personen gespeichert werden. Durch die besondere Bauweise superSilent ist die Kaffeemaschine deutlich leiser. Das Display ist hierbei noch größer als bei dem EQ 3 und dem EQ 6.

[/wpsm_column]

Vor – und Nachteile der Siemens EQ 3, 6 und 9 Kaffeevollautomaten

Der EQ 3 kann besonders mit ihrem integrierten Tassenwärmer, die kompakte Größe und die leichte Zugänglichkeit überzeugen. Weniger positiv ist dabei die Größe des Wassertanks und die Reinigung des Milchsystems anzusehen, welche eigenständig erfolgen muss.

Durch eine einfache Bedienung, eine selbstständige Reinigung und der Speicherung der Daten zweier Personen für den individuellen Kaffee kann der EQ 6 punkten. Ein Tassenwärmer und ein etwas zu kleiner Wassertank sprechen jedoch gegen die Kaffeemaschine.

Der EQ 9 fällt besonders durch ihre Vielfalt der Funktionen, die komfortable Bedienung mit dem Farb-Display, die leichte Zugänglichkeit sowie die zwei verschiedenen Mahlwerke auf. Einzig der etwas höhere Preis spricht gegen den Kaffeevollautomaten.

>> Jetzt Produkte ansehen