Versandkostenfrei

ab 29 Euro Bestellwert

innerhalb Deutschland

Frischer Kaffee dank Mahlwerk

optimales Aroma

wahlweise mit Thermoskanne und Timer

Amazon Partner

Rezensionen unabhängiger Käufer

Käuferschutz durch Amazon A-Z Garantie

Funktionsweise einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Der technische Aufbau einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist hinsichtlich der Kaffeezubereitung identisch mit dem Aufbau einer herkömmlichen, elektrischen Kaffeemaschine. Sie füllen Wasser in den Wasserbehälter. Dieses wird von einem Heizrohr erhitzt. Eine Pumpe befördert das kochende Wasser zum Auslaufhahn über dem Behälter mit dem Kaffeepulver. Beim Heruntertropfen wird das Pulver aufgebrüht. Der fertige Kaffee läuft in eine Kanne aus Glas oder eine Thermoskanne. Je nach Modell hält per Warmhaltefunktion die Heizplatte unter Ihrer Glaskanne den Kaffee weiter heiß. Beim Kaffeeaufbereiter mit Mahlwerk wird zu Beginn des Brühprogrammes die benötigte Menge Kaffeepulver aus Kaffeebohnen gemahlen und direkt danach wie beschrieben aufgebrüht. Einige Modelle lassen das Kochwasser nicht eintropfen, sondern pressen es unter Hochdruck durch das Pulver. Der hauptsächliche Frischeeffekt beim Geschmack Ihres Kaffees aus einer Maschine mit Mahlwerk entsteht durch das portionsweise, frische Mahlen. So lange die Kaffeebohnen als Ganzes im Vorratsbehälter liegen, bleibt das Aroma besser erhalten. Beim Mahlen und anschließenden Brühen entfaltet es sich.

Video zu unserem Testsieger Philips HD7762/00 Grind und Brew

Technische Unterschiede zwischen Kaffeevollautomat und Kaffeemaschine

Kaffeevollautomaten besitzen ebenfalls ein Mahlwerk. Jedoch haben diese ein größeres Wasservolumen für die Kaffeezubereitung als eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Während Sie zuhause höchstens zehn Tassen Ihrer Kaffeesorte vorbrühen und einfüllen können, spielt die Tassenanzahl beim Kaffeevollautomaten keine Rolle. Sowohl zum Vollautomaten als auch zur Maschine mit Mahlwerk gibt es modellabhängig noch einen Milchaufschäumer. Damit können Sie moderne Kaffeezubereitungen zeitgleich während des Brühvorgangs produzieren. Beim Kaffeevollautomaten können Sie den Kaffeeauslauf auswechseln. Bei einer Maschine mit Mahlwerk ist dieser fest installiert. Der größte technische Unterschied ist die integrierte Aufbereitungstechnik. Während ein Mahlwerk-Kaffeeaufbereiter nur eine Kaffeesorte zubereiten kann (die Sie durch die Auswahl der Kaffeebohnen bestimmen), sind mit dem Kaffeevollautomaten sehr unterschiedliche Variationen möglich. Als Kaffeevollautomaten kennen Sie außerdem jene Kleingeräte für Kaffeepads und solche, die Kaffeesorten aus Kapseln zubereiten.

Wissenswertes über Kaffee

Ausstattung und Features einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Das Mahlwerk ist die wichtigste Ausstattung der Kaffeemaschine für garantiert frischen Kaffee. Üblich ist ein Kegelmahlwerk. In diesem werden die Kaffeebohnen auf möglichst großer Fläche zerkleinert. Wichtig für ein optimales Aroma ist eine integrierte Wärmeableitung. Dadurch wird die entstehende Reibungswärme beim Mahlvorgang abgeleitet. Ihr frisch gewonnenes Kaffeepulver behält so sein intensives Aroma. Die einstellbaren Features einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk sind:

– Benötigte Tassengröße, bei einigen Modellen auch gleichzeitig benötigte Anzahl von Tassen
– Gewünschte Kaffeesorte (normal, schaumig oder als Espresso)
– Automatische Tassenerkennung, um ein versehentliches Ablaufen ohne Behälter zu verhindern
– Anzeige des Füllzustandes von Wasserbehälter und Bohnen-Vorratskammer
– Bei Bedarf Anzeige für Wartungsbedarf

Darüber hinaus enthält Ihre Kaffeemaschine mit Mahlwerk einen Überhitzungsschutz. Dieser verhindert, dass nach dem Zubereiten des Kaffees das Heizrohr im Innern ohne Wasser weiterheizt.

Einsatzgebiete einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Diese moderne Variante für möglichst frischen Kaffee können Sie in jedem Haushalt einsetzen. Der höhere Preis im Vergleich zu Kaffeemaschinen ohne Mahlwerk ist durch das deutlich bessere Geschmackserlebnis und die robustere Bauweise gerechtfertigt. Falls Sie gleich mehrere Tassen zubereiten, ist eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Thermoskanne praktisch. Hierbei läuft Ihr frischer Kaffee direkt aus dem Auslauf in die Kanne. Das Aroma ist beim Warmhalten ebenso frisch, wie Sie es vom direkten Einlaufen in eine Tasse kennen. Häufig wird eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk in Konferenzräumen und Büros eingesetzt. Zwar gibt es hierfür auch Kaffeevollautomaten, jedoch genügt für einfache Servierzwecke meist eine Kaffeesorte für bis zu 10 Tassen. Auch in öffentlichen Empfangsbereichen, Friseursalons und anderen Wellnessbereichen ist statt eines Vollautomaten häufig eine Maschine mit Mahlwerk zu sehen. So können wartende Gäste einfach und doch lecker auf Knopfdruck mit stets frischem Kaffee bedient werden.

Marktführer und Preisklassen bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk

Marktführer und zugleich Testsieger bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk ist Philips. Deren Geräte zeichnen sich durch einen großen Funktionsumfang aus. Preislich liegen diese Mahlwerk-Maschinen bei einem Preis von ca. 150 Euro und sind ohne und mit Thermoskanne erhältlich. Unterschiede sind in dieser Preisklasse bei der technischen Innenausstattung, dem Material der Gehäuse und der Bedienungsfreundlichkeit zu finden. Hinsichtlich der Kundenbeliebtheit finden Sie neben den Maschinen von Philips die Modelle von Russel Hobbs und BEEM sowohl unter den Bestsellern als auch im Test unter den Top Ten. Beide liegen preislich bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk etwa auf gleichem Niveau wie die Konkurrenz. Einzig ein Modell von BEEM mit Edelstahlgehäuse ist mit 260 Euro im Onlinekauf deutlich teurer.

7 Dinge, die Sie über eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk wissen sollten

1

Welche Bedeutung hat die Angabe der Mahlgradeinstellung in der Artikelbeschreibung der Modelle?

Je feiner der Kaffee im Kegelmahlwerk vermahlen wird, umso intensiver erleben Sie das Aroma im fertig gebrühten Kaffee. Die Modelle der Testsieger verbessern diesen Effekt zusätzlich mit einer Einstellmöglichkeit für die Stärke Ihres Kaffees.

2

Wozu brauche ich die Timerfunktion am Kaffeeaufbereiter?

Mit Hilfe des Timers beginnt Ihre Kaffeemaschine mit Mahlwerk ihre Arbeit exakt dann, wenn Sie sich Kaffee wünschen. So können Sie beispielsweise die Zubereitung Ihres Frühstückskaffees schon am Vorabend programmieren und müssen sich morgens um nichts mehr kümmern.

3

Ist Kaffee aus einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Thermoskanne so frisch wie bei der portionsweisen Zubereitung in Tassen?

Eine Thermoskanne hält Kaffee und Aroma über Stunden so frisch wie bei der Zubereitung.

4

Gibt es Einschränkungen bei der Auswahl der Kaffeebohnen?

Sie können in der Maschine mit Mahlwerk alle Sorten von Kaffeebohnen verarbeiten, ganz nach Ihren geschmacklichen Wünschen.

5

Welche durchschnittliche Lebensdauer haben Kaffeemaschinen mit Mahlwerk?

Bei täglichem Gebrauch im Privathaushalt können Sie bei Markenmodellen mit einer Lebensdauer von wenigstens fünf, oft acht und mehr Jahren rechnen. Voraussetzung ist, dass Sie die Hinweise zur Wartung während dieser Gebrauchsdauer einhalten.

6

Gibt es zum Kennenlernen oder für die Einmalnutzung günstigere Varianten dieser Technik?

Falls Sie sich für ein hochpreisiges Premium-Modell interessieren oder eine Maschine kennenlernen möchten, bieten Fachgeschäfte vor Ort oder online Kurzzeit- oder Langzeitmiete an. Auch der Kauf gut gewarteter Gebrauchtmodelle spart in einigen Fällen bis zur Hälfte des Neupreises.

7

Wie finde ich beim Vorvergleich das für mich am besten geeignete Modell?

Orientieren Sie sich an Ihrem Bedarf. Die meisten Kaffeeaufbereiter mahlen und brühen bis zu 10 Tassen, einige bis 12 Tassen. Preislich kann sich die Alternative lohnen, die 10-Tassen-Variante mit Thermoskanne zu wählen. Hierbei steht Ihnen die doppelte Menge frischen Kaffees zur Verfügung.